Dienstag, 8. März 2016

Zwielicht Classic 10

Voraussichtlich im April wird die 10. Ausgabe des ZWIELICHT CLASSIC-Horrormagazins erhältlich sein. Wer Michael Schmidts Reihe noch nicht kennt, hier eine rasche Kurzinfo:
Jedes Jahr erscheinen über 200 Horrorkurzgeschichten. Zumeist leider nur in kleinen Auflagen.

ZWIELICHT CLASSIC hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen mit den Jahren umfangreichen Schatz an unterhaltsamer, gruseliger und spannender Literatur nach und nach zu heben und in Form einer Magazinreihe einem interessierten Publikum zur Verfügung zu stellen. Dabei liegt der Schwerpunkt durchaus bei aktuellen Geschichten, die in den letzten Jahren erschienen sind. Abgerundet werden die einzelnen Ausgaben mit Artikel und Interviews aus dem Bereich Horror und Unheimliche Literatur, wobei der Schwerpunkt von ZWIELICHT CLASSIC allerdings bei den Geschichten liegen soll.

(Noch) gibt es weder Cover bzw. Links gen Amazon und Co., aber immerhin eine - voraussichtliche -  'Playlist', die sich wie folgt zusammensetzt:

 Titelbild: Oliver Pflug

Geschichten:
Andreas Fiebig - Schicksal und Zigarette (1983)
Michael Tillmann - Neid selbst unter Toten (2013)
Hubert Katzmarz - Thuban (2000)
Ellen Norton - Anmerkungen zu Thuban (2016)
Karin Reddemann - Haffners Ring (2011)
Michael Schmidt - Eddies Söhne (2013)
Kurt Tichy - Graf Stanfords letzte Jagd (1998)
Torsten Scheib - Himmlische Gesänge (2008)

Artikel:
Karin Reddemann - Die dunkle Muse (2016)
Elmar Huber - Geister & Dämonen (2016)
Michael Schmidt - Interview mit Greg Sisco (2015)
Michael Schmidt - Die Horror-Factory (2014)
Zu meiner Story: Ursprünglich erschienen die HIMMLISCHEN GESÄNGE in der von Michael Sonntag herausgegebenen Anthologie DÄMONENREICHE; beides ging allerdings, wie ich finde, etwas unter.

Sobald nähere Details vorliegen, werde ich es selbstredend posten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen