Montag, 26. September 2011

Brett McBean: Rezi zum neuen Roman, Interview - das volle Programm



Es gab einen guten Grund, warum das deutschsprachige Debüt des sympathischen Australiers Brett McBean, Die Mutter ganz oben auf der Liste meiner Buch-Lieblinge zu finden war. Jetzt endlich gibt es mit Die Bestien Nachschlag - und was soll ich sagen? Seit Brian Keene hat es kein Newcomer geschafft, mich so zu überzeugen bzw. zu begeistern. McBean schreibt hart und gnadenlos, ohne dabei zum seelenlosen Mitläufer zu verkommen. Von ihm kann man noch viel erwarten!

Wie ihr euch also sicherlich vorstellen könnt, ist meine Besprechung zu Die Bestien entsprechend positiv ausgefallen. Nachzulesen übrigens an >>dieser<< Stelle.

Doch damit nicht genug. Sozusagen als Ergänzung, gelang es mir, ein - wie ich finde - interessantes und informatives Interview mit Brett zu führen, das hier zu finden ist: http://www.fantasyguide.de/12115.0.html


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen